Kaffirlimette (Citrus hystrix)

 

Gewicht: bis 80g 

Von der Kaffirlimette, auch Mauritius-Papeda genannt, wird nur das Blatt für thailändische Gerichte verwendet. Meine Frau legt ein Blatt in ein Reisgericht beim Aufkochen. In Thailand werden junge, zarte Blätter fein gehakt und zu Fleischgerichten und anderen Speisen zugegeben. Das Blatt scheint geteilt zu sein. In Wirklichkeit ist der lange Blattstiel verbreitert zu einem Blatt.  Dort wo sie wächst wir die Frucht als Mottenkugel verwendet. Kein Wunder bei diesem starken Aroma. Ich habe schon probiert Konfitüre herzustellen. Die ist nur für Hartgesottene, denn sie schmeckt überaus harzig. Wenn die Frucht reif ist, schon etwas gelbliche Farbe zeigt, fällt sie ab, gleich wie die Persische Limette. Tipp: Ich verschenke Blätter, manche gute Köchin nimmt sie gerne.

 Blüte: 1.5cm, Blüht im Mai und oft nur wenig, ist auch nicht schlimm, denn die Frucht wird nicht verwendet.

 

 Das Wachstum der Kaffir-Limette: für ältere Bilder nach unten scrollen

 

   7.10.2021  einwintern im Haus, etwa 5 Früchte

 

   27.2.2021  Der Busch stand den ganzen Winter in einem kühlen aber hellen Raum (6-15°C), unterstützt mit einer LED-Beleuchtung. Kurz nach dem Einräumen am 9.10.2020 verlor die Pflanze nach einander viele grüne Früchte. Die Früchte, Saft und Schale, schmecken sehr herb. Ich habe noch keine Verwendung gefunden. Die Konfitüre schmeckt sehr harzig und intensiv, kaum für jedermann schmackhaft. Hingegen wurden die Blätter laufend verwendet und verschenkt.   

 

7.10.2019 Einwintern: Letztes Jahr wurde die stachlige Pflanze stark zurückgeschnitten und die Zweige entsorgt. Weil eine Nachfrage bei interessierten Besuchern nach den Blättern immer wieder da war, schnitt ich sie heuer nicht zurück. Die Blätter sind beliebt um Speisen, z.B. Reis,  zu würzen.

 

21.10.2018 einwintern. Die Kaffirlimette ist sehr wüchsig, trägt aber ungern Früchte. Das macht aber nichts, weil ich diese ja doch nicht gebrauchen kann und am Strauch sieht man sie auch kaum weil sie grün wie das Laub sind. Vor der Strauch ins Treibhaus kam wurde er stark zurückgeschnitten.

 

29.5.2018 Er bekommt einen warmen Platz und dankt es mit üppigem Wachstum.

 

21.Oktober 2017  Einwintern:   Stark zurückgeschnitten, die Früchte bleiben dran. Die Blätter guten Köchinnen verschenken!

  

18.Oktober 2016, einwintern.  In der Zwischenzeit hat der Busch eine stattliche Grösse erreicht.

  

12.Oktober 2015  Einwintern 

  

20.Februar 2015   Die erste Frucht, es werden aber nur die Blätter verwendet

  

(59)  Gekauft am 2.Juli 2014